Hausbau in massiver Bauweise

FERTIGHAUS MASSIVHAUS  HOLZHAUS

Massivhausbau

Ein Massivhaus ist ein Stein auf Stein gebautes Haus und wird vor Ort auf der Baustelle errichtet. Mit etwa 85% Marktanteil ist und bleibt die Massivbauweise bei Wohngebäuden die erste Wahl. Die traditionelle Bauweise sichert hohe Wertbeständigkeit, Haltbarkeit für Generationen und hohe Flexibilität durch die Möglichkeiten bei Um- oder Anbau. Jedes Massivhaus kann auch als Passivhaus oder Energiesparhaus gebaut werden. Ein Massivhaus kann ebenfalls vom Architekten individuell geplant und somit zum Architektenhaus werden.

Solides Fundament und sehr gute Dämmung
Die Wände von Massivhäusern bestehen meist aus Kalksandstein, Leichtbetonstein, Betonstein, Porenbetonstein (früher auch als Gasbetonstein bezeichnet) oder Ziegel. Auch Beton oder Stahlbeton kann zur Anwendung kommen. Die Außenwand kann ein-, zwei- oder dreischalig ausgeführt sein. Nichttragende Innenwände können auch in Trockenbauweise errichtet sein. Das Massivhaus steht auf einem soliden Fundament, bietet eine sehr gute Wärme- und Kältedämmung und trotzt jedem Wetter. Die lange Bauzeit und die hohen Baukosten schrecken viele Bauherren zuerst ab. Aber Langlebigkeit und Wertstabilität stehen den Nachteilen entgegen und überzeugen am Ende viele Bauinteressenten. Da sich heute immer mehr Bauherren nicht lange gedulden können, bis ihr Eigenheim errichtet ist, werden mittlerweile auch beim Bau von Massivhäusern einzelne vorgefertigte Teile verwendet, wie z.B. Treppen, Balkone, Zwischenwände etc.

Fördermittel von der KfW-Bank
Ein weiterer positiver Aspekt für das Massivhaus ist die Bauförderung durch die KfW-Bank. Falls die Entscheidung im Zuge der immer strenger werdenden Energieeinsparverordnung (EnEV) auf ein KfW-Effizienzhaus 70/55/40 fällt, so ist der Aufwand bei einem Massivhaus höher als bei einem Haus in Fertigbauweise, um die jeweiligen Werte zu erreichen. Im Klartext: Die gemauerten Wände müssen besser isoliert werden, somit steigen der Materialbedarf und damit auch die Kosten. Aber diese Kosten werden durch niedrige Energiekosten schnell armortisiert.

Finanzieller Vorteil durch hohen Wiederverkaufswert
Zum Thema Wiederverkaufswert lässt sich sagen: Bei einem identischen Standard weist ein massiv gebautes Haus – vor allem ab einem gewissen Alter – einen finanziellen Vorteil gegenüber einem Fertighaus auf. Mehr Informationen kann man sich unter anderem beim Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V. (www.massivbau.net) einholen.
Angebote von Massivhäusern