Günstige Bauzinsen

Beachten Sie bei den derzeit günstigen Konditionen die Zinsunterschiede verschienener Finanzdienstleister und Banken. Wer sich die ersten Gedanken zum Thema Baufinanzierung macht, sollte sich diesbezüglich eingehend informieren, bevor ein Darlehensvertrag zustande kommt. Bei sehr großen Darlehensbeträgen und langen Laufzeiten können sich selbst noch so kleine Zinsunterschiede einzelner Anbieter zu großen Beträgen summieren.

Eigenkapital
Zu Beginn sollte man seine kompletten Ersparnisse und Vermögensposten anschauen. Hierzu zählen Sparbücher, festverzinsliche Wertpapiere, aber auch Immobilien, welche durch Veräußerung eine entsprechende Erhöhung des Eigenkapitals bewirken können. Denn je höher die Eigenkapitalquote ist, desto sicherer gelten Sie als Kreditnehmer und dementsprechend erhalten Sie einen Zinsabschlag. Dadurch sinkt Ihre monatliche Belastung oder der Tilgungsanteil kann von Anfang an erhöht werden, um damit die Laufzeit des Darlehens entsprechend zu verkürzen.

Darlehen mit Flexibilität
Ein weiteres Kriterium abgesehen von einem attraktiven Zins, ist die vertraglich vereinbarte Zinsfestschreibung. Hierbei sollte man sich Gedanken machen, ob eine längere oder kürzere Zinsfestschreibung am sinnvollsten ist. Eine weitere Frage gilt der Flexibilität des Darlehens, d.h. ob das aufgenommene Darlehen Möglichkeiten zur Sondertilgung vorsieht und ob die laufende Tilgung während der Zinsbindung variieren darf oder nicht.